20031117 \  Normen & Standards \  CobiT-Framework der ISACA
CobiT-Framework der ISACA
Rolling Meadows - CobiT (Control Objectives for Information and related Technology) ist eine Zusammenstellung von Standards aus dem Umfeld der Wirtschaftsprüfung und Revision, die von der Information Systems Audit and Control Association (ISACA) ( http://www.isaca.org ) geschaffen wurde. (AM)
  
PROJECT CONSULT Kommentar:
Mit dem CobiT-Framework sind 41 nationale und internationale Standards aus den Bereichen Controlling, Qualitätssicherung, Sicherheit und Ordnungsmäßigkeit zusammengeführt. Daraus ergibt sich eine umfassende Vorlage, die für sämtliche IT-Ressourcen, wie Daten, Anwendungen, Technologien, Anlagen und Personal die notwendigen Anforderungen und Randparameter festlegt.
Weil sich bei den GoBS (Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme) bisher noch keine eigenen Standards etabliert haben, lohnt es sich, das CobiT-Framework einmal näher zu betrachten, da es zumindest für Teilbereiche der notwendigen Maßnahmen zur Erfüllung der GoBS-Vorgaben Hilfestellung geben kann. In den GoBS fallen nämlich eine Reihe der Anforderungen in den Bereich der sogenannten IT-Governance, die durch das CobiT-Framework beschrieben wird. Für dieses Aufgabengebiet sind Grundsätze, Verfahren und Maßnahmen zusammengestellt, die mit Unterstützung von Informationstechnologien, gewährleisten sollen, dass Geschäftziele abgedeckt, Ressourcen verantwortungsvoll eingesetzt und Risiken angemessen überwacht werden. Gerade weil sich im Bereich IT-Governance bereits eine Vielzahl von Standards durchgesetzt haben, würde es sich anbieten, diese auch bei der Erfüllung der GoBS-Vorgaben zu nutzen.
Der Code of Practice des VOI „Grundsätze der Verfahrensdokumentation nach GoBS“ deckt dagegen nur einen Teilbereich der GoBS-Anforderungen ab. (AM)
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung GmbH 1999 - 2016 persistente URL: http://newsletter.pc.qumram-demo.ch/Content.aspx?DOC_UNID=76ba3c3410354e72002571ed00294cd2