20030122 \  Unternehmen & Produkte \  Signature Perfect – Signieren ohne PKI
Signature Perfect – Signieren ohne PKI
Frankfurt – Speziell für PDF-Dokumente bietet Signature Perfect ( http://www.signature-perfect.com ) mit SigPDF ein Modul zum Signieren ohne Signaturkarte und ohne aufwendige Public-Key-Infrastruktur an. Die Signatur basiert auf der Penflow-Technologie und ist als Plugin für Adobe ( http://www.adobe.com ) realisiert. Im Gegensatz zu qualifizierten elektronischen Signaturen auf Chipcard-Basis kommt bei Penflow ein Signatur-Pad zum Einsatz. Die Signatur wird dabei direkt in das PDF-Dokumente eingebettet und soll auch ohne Registrierung des Nutzers eine sichere Beweisführung auf Basis der Signatur ermöglichen. (HK)
  
PROJECT CONSULT Kommentar:
Signature Perfect (zuletzt behandelt im Newsletter 20020422Newsletter 20020422) setzt auf biometrische Merkmale, die vierdimensional aus der Unterschrift auf dem Signatur-Pad gewonnen werden. Die Selbsteinschätzung des Unternehmens bezeichnet diese Form der Signatur als einfache Signatur nach RLES, obwohl durch das biometrische Merkmal eine sehr hohe Sicherheit der Identifizierbarkeit des Unterzeichners erreicht wird. Für formfreie Vereinbarungen nach BGB §§ 126, 127 mag dies ausreichend sein, auch wenn in Deutschland weiterhin auf die qualifizierte Signatur mit Anbieterakkreditierung gesetzt wird. Andererseits dürfte aber auch das Pad ebenso wie die aufwendige Chipkartenlösung wenig Attraktivität für die  Masse der Endanwender besitzen. Es ist daher eher an die Verwendung des Unterschriften-Pads in spezifischen Anwendungen, z.B. bei der Leistung einer Unterschrift in einer Bank- oder Versicherungsfiliale, zu denken. Bisher leiden beide, Pads wie Chipkarten, unter mangelnder Verbreitung und Akzeptanz. Die Einbindung in ein Standardformat im Officeumfeld wie PDF kann hier jedoch die Verbreitung elektronischen Signaturen, besonders im elektronischen Formularwesen, fördern. (Kff)
Weitere Kapitel
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung GmbH 1999 - 2016 persistente URL: http://newsletter.pc.qumram-demo.ch/Content.aspx?DOC_UNID=0f9e7b85b1e94602002572cf0027e9c2