20050309 \  Unternehmen & Produkte \  BVA präsentiert FAVORIT 4.0
BVA präsentiert FAVORIT 4.0
München – Die Gedas Deutschland GmbH (http://www.gedas.de), Halle 3, Stand B07, und das BVA Bundesverwaltungsamt, Halle 9, Stand B60, (http://www.bva.bund.de) wollen auf der CeBIT 2005 die weiterentwickelte Workflow- und Dokumentenmanagement-Lösung FAVORIT®-OfficeFlow 4.0 vorstellen, welche auf der EMC Documentum, Halle 1, Stand 7f2, (http://www.documentum.de) 5 Plattform basiert. Im Gegensatz zur Vorgänger-Version ist FAVORIT 4.0 browserbasiert und soll eine vollständige und einfach bedienbare Office-Integration beinhalten, mit welcher der Anwender in seiner gewohnten Desktop-Umgebung arbeiten kann. Die finale Version von FAVORIT 4.0 wird im zweiten Quartal 2005 verfügbar sein und ist speziell für die öffentliche Verwaltung entwickelte Lösung für Workflow- und Dokumentenmanagement. (FH)
  
PROJECT CONSULT Kommentar:
Der Termin für Favorit 4 wurde bereits mehrfach angekündigt und verschoben. Zugegeben, es ist keine einfache Aufgabe, mit einem neuen Produkt eine neue Favorit-Lösung zu schaffen. Bisher gab es bei jeder neuen Favorit-Version auch ein neues Produkt als Plattform. Dies trug nicht gerade zur Akzeptanzförderung und Kompatibilität bei. Zudem das BVA mit Documentum ein Basisprodukt ausgewählt hatte, dass noch nicht DOMEA zertifiziert wurde. Aber was noch nicht ist kann ja noch werden. Immerhin hatten sich auch andere Kunden in der öffentlichen Verwaltung schon häufiger für Produkte entschieden die - noch - nicht das DOMEA-Siegel trugen. Weiterhin offen ist auch die Frage, ob man mit einem Lösungskonzept alle Anforderungen der unterschiedlichen Aufgabenbereiche in der Bundes-, Landes- und kommunalen Verwaltung abdecken können wird. Aus den günstigen Basislieznzen entsprechend den Kieler Beschlüssen können so dennoch recht teure individuelle Einzelprojekte entstehen. Zumindest alle anderen zertifizierten DOMEA-Anbieter werden auf die Lösung von BVA und Gedas ein kritisches Auge werfen, da Favorit immer als einer der Maßstäbe im Public Sector gilt. Die Zukunft der COI-basierten Lösungen liegt dagegen noch etwas im Nebel - weiter betreiben oder migrieren? Einfache Antworten sind hier nicht zu finden. (Kff)
Weitere Kapitel
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung GmbH 1999 - 2016 persistente URL: http://newsletter.pc.qumram-demo.ch/Content.aspx?DOC_UNID=3525f851e9854b50002571e9004e37be