20031117 \  Unternehmen & Produkte \  Documentum unterstützt JSR 168 und WSRP
Documentum unterstützt JSR 168 und WSRP
München – Documentum, Anbieter für ECM Lösungen ( http://www.documentum.de ), hat angekündigt, die Standards Java Specification Request 168 (JSR 168) und Web Services for Remote Portlets (WSRP) zu unterstützen. Der Standard JSR 168 wurde vom Java Community Process entwickelt, um ein Standard Portlet Application Programming Interface (API) zu etablieren, das die Kompatibilität zwischen verschiedenen Content-Quellen, wie z.B. Portalen, gewährleistet. Der Web-Sevices-Standard WSRP wurde von der OASIS (Organization for the Advancement of Structured Information Standards) für die Integration von Anwendungen in Portale erstellt. (AM)
  
PROJECT CONSULT Kommentar:
 EMC/Documentum, zuletzt behandelt im Newsletter 20030929Newsletter 20030929, schließt sich hier einer Initiative an, die sich zum Ziel gesetzt hat, die einfache Integration von Services in beliebige Portale über Standardschnittstellen voranzutreiben. Mit im Boot sind auch Plumtree ( http://www.plumtree.com ), BEA ( http://de.bea.com ) und Sun ( http://www.sun.de ), die diese Portlet-Standards unterstützen. Alle vier Unternehmen haben eine Open-Source Webseite initiiert, auf der Portlets angeboten werden können, die nach den neuen Standards JCP JSR 168 und WSRP OASIS entwickelt wurden ( http://sourceforge.net/projects/portlet-opensrc/ ). Die Webseite wird von der SourceForge gehostet, einer unabhängigen Organisation, die verschiedene auf Java und Linux Open-Source beruhende Initiativen fördert. Plumtree, Documentum, BEA und Sun werden eine erste Auswahl von standardbasierten Portlets verfügbar machen. Außerdem wollen die Initiatoren kontinuierlich Feedback, Tipps und Best Practices für eine erfolgreiche Portlet-Entwicklung auf Basis von JSR 168 und WSRP zur Verfügung stellen. Die Webseite soll allen Interessierten offen stehen – auch Kunden und Partnern von konkurrierenden Portalsoftware-Anbie-tern. JCP und OASIS unterstützen diese Open-Source-Webseite, die besser unter dem Namen POST (Portlet Open-Source Trading Site) bekannt ist. Die vier Unternehmen rücken hier zusammen um auch den zunehmenden Druck von anderen Portalanbietern im Markt wie IBM ( http://www.ibm.de ) und SAP ( http://www.sap-ag.de ) unter der Flagge Open Source gemeinsam entgegen zu treten. (Kff)
Weitere Kapitel
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung GmbH 1999 - 2016 persistente URL: http://newsletter.pc.qumram-demo.ch/Content.aspx?DOC_UNID=8d3e33f7e123488b002571ed00294c8d