20030425 \  Unternehmen & Produkte \  Algo Vision LuraTech: Scannen in Farbe
Algo Vision LuraTech: Scannen in Farbe
Berlin - Anlässlich der diesjährigen AIIM in New York City stellte Algo Vision LuraTech (°http://www.algovision-luratech.com°) ein neues Entwickler-Tool zur Optimierung des digitalen Dokumenten-Managements in Farbe vor. LuraDocument ist eine Kompressionssoftware für farbig gescannte Dokumente, die zweifarbige Elemente, wie vor allem Text und technische Zeichnungen sowie Bilder enthalten. Text- und Bildbestandteile werden segmentiert und getrennt mit jeweils optimalen Algorithmen komprimiert. LuraDocument erlaubt so die Speicherung farbiger Scans in hoher Bildqualität trotz geringerer Dateigrößen. Dank des Erhalts der Farbigkeit sollen alle Details eines Dokumentes sichtbar werden, so dass zum Beispiel Rechnungen schnell auf den ersten Blick erkannt und Kopien von Originalen einfach unterschieden werden können. (FH)
  
PROJECT CONSULT Kommentar:
Die Erfassung von Farbdokumenten ist neben der automatischen Klassifikation einer der wichtigsten Trends im Bereich des Information Capturing. Mit JPEG2000 hätte man auch einen geeigneten Standard, um gescannte Farbbilder zu speichern. Im Gegensatz zum Vorgänger JPEG bietet JPEG2000 eine Reihe von Vorteilen. Es speichert verlustfrei mit dennoch sehr guter Kompression und ermöglicht die Anzeige von skalierbaren Thumbnails. Diese ermöglichen dem Nutzer die Entscheider, ob er das Bild überhaupt in Gänze anfordern will und verringern so die Netzwerkbelastung. Luratech, zuletzt behandelt im Newsletter 2002032Newsletter 2002032, ist einer der Vorreiter dieser Technologie gewesen und hat seine eigenen Verfahren an JPEG2000 adaptiert. Jedoch sind die Anbieter von Scanning- und Archivsoftware immer noch sehr zurückhaltend, was den Einsatz von JPEG2000 angeht. Die notwendige Übernahme von Luratech hat zumindest nicht sehr zur Vertrauensbildung beigetragen. Es bleibt zu hoffen, dass sich der effiziente Standard schnellstmöglich gegen das ursprüngliche JPEG durchsetzt. Hierfür ist es aber erforderlich, dass die führenden DRT-Anbieter aktiv diesen Standard mit vorantreiben. (Kff)
Weitere Kapitel
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung GmbH 1999 - 2016 persistente URL: http://newsletter.pc.qumram-demo.ch/Content.aspx?DOC_UNID=e599367041334f2c002572cf0028dcf5