20021025 \  Unternehmen & Produkte \  OPAS-G Content & Media Asset Management
OPAS-G Content & Media Asset Management
Kernen i.R. – Mit OPAS-G Content & Media Asset Management bietet die OKS Software AG ( http://www.opas-g.com ) eine Content- und Medien-Datenbank, mit der digitale Daten wie Bilder, Dokumente, PDFs, Videos, Sounddateien, Fonts, Internet-Objekte oder Farbprofile verwaltet werden können. Die Vorteile der Datenbank sind u.a. die Minimierung von Suchzeiten und Redundanzen sowie die Optimierung des Knowledge Managements durch erhöhte Verfüg-barkeit, Auffindbarkeit und Zugriffs-möglichkeiten auf Informationen. Die Verschlagwortung der Datenbank-Objekte kann automatisch über ASCII oder XML eingepflegt werden. Die Konvertierung zwischen den verschiedenen Formaten geschieht ebenso automatisch.  (AM)
  
PROJECT CONSULT Kommentar:
Die Lösung OPAS-G von OKS Software zeigt einmal mehr, dass die herkömmlichen Anbieter, die ihre Wurzel im Dokumenten-Management haben, zunehmend Konkurrenz aus anderen Lagern bekommen. OPAS-G hat seinen Ursprung im Asset Management und erst vor einiger Zeit die Marketing-technische Erweiterung um den Begriff des Content Managements erfahren. Doch wenn man sich das Lösungsangebot genauer betrachtet, werden mit OPAS-G tatsächlich ursprünglich im Dokumenten-Management angesiedelte Funktionen angeboten, die die Bezeichnung Content Management rechtfertigen. Man kann hier also eine Entwicklung betrachten, die aus ganz unterschiedlichen Strömungen auf das gleiche Ziel hinauslaufen. Die Dokumenten-Management Branche trägt mit der Bezeichnung Content dem Wandel des ursprünglichen Dokumenten-Begriffs Rechnung. Anbieter aus dem Bereich des Media Asset Managements verstehen ihre Multi-Media-Objekte ebenfalls als Bestandteile, um ganz neue Formen von Dokumenten zu erzeugen. Daher werden sich diese ursprünglich unabhängigen Ansätze zukünftig immer häufiger in ihrem Funktionsumfang und damit in ihren Einsatzgebieten überschneiden. (FvB)
Weitere Kapitel
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung GmbH 1999 - 2016 persistente URL: http://newsletter.pc.qumram-demo.ch/Content.aspx?DOC_UNID=b70495d860e24af7002571e9003e2f98