20041217 \  Unternehmen & Produkte \  Optimal Systems erhält DOMEA-Zertifizierung
Optimal Systems erhält DOMEA-Zertifizierung
Berlin - Nach dem umfangreichen Prüfverfahren durch die KBSt Koordinierungs- und Beratungsstelle für Informationstechnik in der Bundesverwaltung hat Optimal Systems (http://www.optimal-systems.de) für ihr frei konfigurierbares Archiv-, Dokumenten- und Workflow-Management-System OS:DRT die DOMEA-Zertifizierung erhalten. Entgegen dem ursprünglich verfolgten Ansatz des DOMEA-Konzepts, eine einheitliche Software für Dokumentenmanagementsysteme, elektronische Archivierung und Workflow für die gesamte Bundesverwaltung auszuwählen, werden jetzt unterschiedliche Produkte nach einem einheitlichen Kriterienkatalog zugelassen. (FH)
  
PROJECT CONSULT Kommentar:
Wieder einer mehr. Zwölf Unternehmen schmücken sich und ihre Produkte mit dem DOMEA-Zertifikat, der vermeintlichen Eintrittskarte in den Markt „Öffentlicher Sektor“. Das Zertifikat bedeutet längst keine Kompatibilität der Produkte untereinander (wie unlängst die Nutzer von FAVORIT Version 3  beim geplanten Wechsel auf FAVORIT 4 feststellen mussten), sondern stellt lediglich sicher, dass die von der öffentlichen Hand aus Sicht der verwaltungsverfahrensrechtlichen Vorschriften notwendige Funktionalität ausreichend vorhanden und ausgeprägt ist. Standards zur Interoperabilität und zum Austausch von Vorgängen, Akten und Dokumenten sind erst in der Entwicklung. Optimal System, zuletzt behandelt im Newsletter 20040219Newsletter 20040219, hat sich besonders im kommunalen Umfeld und bei speziellen Anwendungsgebieten in der öffentlichen Verwaltung einen guten Namen gemacht – auch ohne DOMEA-Zertifikat.  (Kff)
Weitere Kapitel
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung GmbH 1999 - 2016 persistente URL: http://newsletter.pc.qumram-demo.ch/Content.aspx?DOC_UNID=fdabe6dc983f4a64002571e9004c81f7