20040903 \  Unternehmen & Produkte \  SignoSign integriert handgeschriebene elektronische Signatur
SignoSign integriert handgeschriebene elektronische Signatur
Ratingen - Die signotec GmbH (http://www.signotec.de; DMS EXPO Halle 1, Stand 1760)  hat ihre e-sign-Software erweitert. Die Lösung soll dem handschriftlichen Signieren von Dokumenten, auch für Anwendungen der Finanzdienstleistung, im PDF- oder TIFF-Format sowie deren elektronischer Weiterverarbeitung dienen. Unterschriften können über ein Pen-Pad erfolgen und sollen neben den visuellen, graphischen Eigenschaften zusätzlich die individuelle Schreibcharakteristik der Unterschrift mit ihren biometrischen Merkmalen fälschungssicher mit dem Dokument verbunden werden. (FH)  
  
PROJECT CONSULT Kommentar:
Der Wettstreit der Anbieter von biometrischen Signaturen und kartenbasierten qualifizierten Signaturen geht weiter. Das deutsche Signaturgesetz sieht anders als die europäische Richtlinie als rechtskräftige elektronische Unterschrift nach BGB nur die kartenbasierte qualifizierte Signatur vor. Zahlreiche Anbieter wie z.B. Signature Perfect, zuletzt behandelt im Newsletter 20030929Newsletter 20030929, laufen dagegen Sturm. Stift- und PenPad-basierte Verfahren haben für bestimmte Prozesse durchaus Vorteile.  Wenn man einen Vordruck ausfüllt erhält der Kunde ein unterschriebenes Original wohingegen in der Bank, der Versicherung oder beim Dienstleister eine unterzeichnete elektronische Version zur sofortigen weiteren Verarbeitung in Workflowsystemen zur Verfügung steht. Der Kunde muss selbst keine elektronische Signaturkarte besitzen und eingeführte Vordruck-basierte Verfahren können beibehalten werden. Ob der Novelle des Signaturgesetzes sich die rechtliche Situation solcher Signaturen verbessert ist nach den bisher bekannt gewordenen Entwürfen nicht zu erwarten. Im Finanzdienstleistungs- und Versicherungsbereich will man offenbar aber hierauf keine Rücksichtnehmen und vertraut der ausreichenden rechtlichen Qualität der Fortgeschrittenen Signatur. (Kff)
Weitere Kapitel
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung GmbH 1999 - 2016 persistente URL: http://newsletter.pc.qumram-demo.ch/Content.aspx?DOC_UNID=33a6ad0582054013002571e9004c2560